Leistungen


Vertretung

  • Politische Interessenvertretung in der Jugendhilfe, im sozial-, gesundheits- und wirtschaftspolitischen Bereich
  • Direkter Austausch mit politischen Vertretern (Politisches Frühstück, Hearing, persönliche Gespräche,…)
  • Interessenvertretung und offizielle Stellungnahmen bei Gesetzesvorhaben
  • Vertretung in der Vertragskommission SGB VIII (KKJH - Kinder- und Jugendhilfe-Kommission)
  • Vertretung in der AG Weiterentwicklung Rahmenvertrag nach SGB VIII
  • Vertretung in der Vertragskommission SGB XII
  • Sitz in der Schiedsstelle SGB VIII (§ 78 a-g).
  • Zusammenarbeit mit der Liga der Freien Wohlfahrtspflege und deren Verbänden
  • Zusammenarbeit bzw. kooperative Mitgliedschaft in „verwandten“ Verbänden.
  • Interessenvertretung in Arbeitsgruppen des Landesjugendamtes
  • Interessenvertretung in verschiedenen Gremien bei der Weiterentwicklung des Entgeltsystems
  • Erstellung von (juristischen) Gutachten und Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen

 

Information

  • Mitgliederversammlungen (2 x jährlich) mit aktuellen Informationen und Erfahrungsaustausch
  • Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen
  • Regelmäßiger Versand von aktuellen Presse- und Fachinformationen
  • Newsletter mit Fachinformationen auf Landesebene
  • Newsletter des Bundesverbandes mit Fachinformationen auf Bundesebene
  • Verbandszeitschrift „Blickpunkt Jugendhilfe“
  • Angebote von Fortbildungen zu aktuellen Themen
  • Initiierung und Begleitung von Arbeitskreisen und Netzwerken zum effektiven Erfahrungs- und Wissensaustausch
  • Homepage mit aktuellen Informationen
  • Bundesweites Einrichtungsverzeichnis *
  • Platzbörse "Freie Plätze in Mitgliedseinrichtungen"

 

Unterstützung und Beratung

  • Beratung und Unterstützung bei Neugründungen zu folgenden Themen:
    Konzeptionserstellung, Antrag Betriebserlaubnis, Erstberatung zur leistungsvereinbarung und zum Entgeltsystem
  • Rechtliche Erstberatung durch Kooperation mit Rechtsanwaltskanzlei (1/4 Stunde) *
  • Unterstützung in akuten Krisensituationen
  • Kurzberatung in konzeptionellen und organisatorischen Fragen
  • Beratung und Begleitung der Einrichtungen bei Überprüfungen durch Aufsichtsbehörden *
  • Beratende Teilnahme an Gesprächen der Einrichtungen mit Behörden und Kunden *
  • Organisation und Bereithalten eines externen Beschwerdewesens (Initiative Habakuk)
  • Unterstützung bei der Aufnahme in Jugendhilfe-Ausschüssen (lt. § 71 KJHG) *
  • Bereithalten diverser Fachkompetenzen
  • Vermittlung außerverbandlicher Kompetenzen auf fachpädagogischem und betriebswirtschaftlichem Gebiet sowie in Steuer- und Rechtsfragen
  • Erstellung von Formularen und Arbeitshilfen
  • Rahmenverträge mit Dienstleistern (u.a. PKW, Büromaterial, Möbel) *
     

*) Leistungen für Fördermitglieder gegen Bezahlung